Kategorien
Abschied Koalaklasse

Ein unvergesslicher Abschluss: Die Koalaklasse erobert den Kletterpark Hamm

Ein besonderes Highlight erwartete die Koalaklasse an diesem strahlenden Tag: ihr mit Spannung erwarteter Abschlussausflug in den Kletterpark Hamm. Dieser Tag sollte nicht nur eine Belohnung für das vergangene Schuljahr sein, sondern auch ein Abenteuer, das die Kinder noch lange in Erinnerung behalten würden.

Vorbereitung und erste Schritte

Nach der Ankunft am Kletterpark, der sich in unmittelbarer Nähe zum Tierpark Hamm befindet, wurden die Schülerinnen und Schüler herzlich von den Instruktoren empfangen. Die Vorbereitung begann mit der Ausgabe der Kletterausrüstung – Helme und Sicherheitsgurte – gefolgt von einer gründlichen und kindgerechten Sicherheitseinweisung durch das erfahrene Team des Kletterparks. Die Sicherheit der Kinder stand dabei an erster Stelle, was allen Eltern ein beruhigendes Gefühl gab.

Hoch hinaus: Die Eroberung des Kletterparks

Mit glänzenden Augen und voller Vorfreude starteten die Koalakinder ihr Kletterabenteuer. Der Kletterpark Hamm bietet eine beeindruckende Vielfalt an Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – von einfachen Einsteigerstrecken bis hin zu herausfordernden Routen für erfahrene Kletterer. So fand jedes Kind die passende Herausforderung, um Mut zu beweisen und neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Es war aufregend zu beobachten, wie die Kinder mit jeder gemeisterten Passage an Selbstbewusstsein gewannen und über sich hinauswuchsen. Lachen, Jubelrufe und ermutigende Zurufe der Klassenkameraden schallten durch den Park und schufen eine Atmosphäre voller Begeisterung und Teamgeist.

Ein Tag voller Höhepunkte und Dankbarkeit

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen mitgereisten Eltern, die nicht nur als moralische Unterstützung dienten, sondern auch tatkräftig mithalfen, die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Ihre Unterstützung und Begeisterung trugen maßgeblich dazu bei, dass dieser Tag reibungslos und erfolgreich verlief.

Der Kletterpark Hamm, bekannt für seine abwechslungsreichen Kletterstrecken zwischen den Baumkronen und seine professionelle Betreuung, zeigte sich von seiner besten Seite. Das engagierte Team sorgte dafür, dass sich jedes Kind sicher fühlte und das Klettererlebnis in vollen Zügen genießen konnte.

Ein großer Dank an alle Beteiligten

Ohne das Engagement und die Unterstützung der Eltern sowie das unverzichtbare Team des Kletterparks Hamm wäre dieser wunderbare Ausflug nicht möglich gewesen. Von der Organisation bis zur Durchführung war dies ein gemeinschaftliches Erlebnis, das allen Beteiligten Freude bereitete.

Dieser Abschlussausflug bleibt als unvergessliches Erlebnis in der Erinnerung der Koalaklasse und markiert einen bedeutsamen Moment des Wachstums und der Gemeinschaft. So wird der Übergang in den nächsten Lebensabschnitt mit Freude und Zuversicht gefeiert. Danke für diesen unvergesslichen Tag.

Video und Fotos: A. Aebersold

Kategorien
Koalaklasse

Ausflug der Koalas zur Buchhandlung Holota

Heute begab sich unsere aufgeweckte Klasse auf ein unvergessliches Abenteuer in die Buchhandlung von Frau Holota. In diesem liebevoll geführten Bücherparadies durften wir nach Herzenslust in den Regalen stöbern und tauchten dabei tief in die faszinierende Welt der Literatur ein. Dabei lernten wir auch Spannendes über den Welttag des Buches, der unsere Leidenschaft für das Lesen noch weiter entfachte.

In Gruppen machten wir uns dann auf eine Rallye durch die Buchhandlung, lösten knifflige Rätsel und erhielten als Belohnung für unsere Eifer ein Buch für unsere Klassenbücherei. Doch damit nicht genug, jedes Kind durfte sich zudem über einen Comicroman und einen niedlichen Radiergummi freuen – kleine Geschenke, die große Freude bereiteten.

Auf dem Rückweg zur Schule konnte man bereits die Vorfreude in der Luft spüren, denn einige Kinder waren so begeistert von ihren neuen Schätzen, dass sie schon voller Spannung in ihren Büchern schmökerten.

Dieser Ausflug zur Buchhandlung Holota wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben und hat unsere Liebe zum Lesen und Entdecken weiter beflügelt. Wir sind dankbar für diese wundervolle Erfahrung und freuen uns schon auf das nächste Abenteuer zwischen den Seiten der Bücher!

Herzlichen Dank an Frau Holota und das gesamte Team für diesen unvergesslichen Tag voller Lesespaß und Entdeckungen!“

Fotos: A. Aebersold

Kategorien
Koalaklasse Monsterklasse

Fahrradprüfung an der Hellwegschule


Am 02.05.2024 war es endlich soweit: Die Fahrradprüfung an der Hellwegschule stand an! Die beiden vierten Klassen waren voller Aufregung, denn sie wollten endlich zeigen, was sie draufhaben. Nach fleißigem Training mit der Polizei, privat und auf dem Schulhof waren alle Kinder bestens vorbereitet. 

Die Theorieprüfung wurde mit Bravour gemeistert und so durften alle Kinder zur praktischen Prüfung antreten. Das Wetter spielte perfekt mit – die Sonne schien wunderbar und motivierte die kleinen Radfahrer zusätzlich. Mit viel Geschick und Konzentration absolvierten alle Kinder die praktische Prüfung erfolgreich.

Ein großer Dank geht an die engagierten Polizistinnen, die geduldigen Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben, sowie an alle Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern fleißig geübt haben. Ohne diese Unterstützung wäre die Fahrradprüfung nicht so reibungslos verlaufen.

Die strahlenden Gesichter der Kinder nach bestandener Prüfung waren unbezahlbar und zeigten, dass sich all die Mühe und das Training gelohnt haben. Wir sind stolz auf unsere kleinen Radfahrer und freuen uns darauf, auch in Zukunft gemeinsam mit ihnen sicher unterwegs zu sein.

Fotos: A. Aebersold

Fotos: H.Göleli / E. Urbanski / A. Mast

Kategorien
Koalaklasse Monsterklasse

Bustraining im 4. Schuljahr

Am 17.04. hatten wir einen besonderen Besuch an der Hellwegschule: Herr Kroes von den Stadtwerken war zu Gast in unseren vierten Klassen. Gemeinsam lernten wir eine Menge über das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus.

Besonders beeindruckt waren wir von den praktischen Vorführungen, die Herr Kroes uns zeigte. Ein Ausweichmanöver und eine Vollbremsung bei geringer Geschwindigkeit ließen uns staunen und verdeutlichten die Bedeutung von Sicherheit im Straßenverkehr.

Dank des Besuchs von Herrn Kroes fühlen wir uns nun bestens vorbereitet für den Weg zur weiterführenden Schule. Wir haben wichtige Tipps und Verhaltensregeln gelernt, die uns dabei helfen, sicher und verantwortungsbewusst unterwegs zu sein.

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Kroes und die Stadtwerke für diesen lehrreichen und spannenden Besuch. Wir sind dankbar für die wertvollen Informationen und freuen uns darauf, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Fotos: A. Aebersold

Kategorien
Erdmännchenklasse Känguruklasse Koalaklasse Monsterklasse

Besuch des Forums für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) an der Hellwegschule

Am vergangenen Donnerstag und Freitag hatten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Hellwegschule besonderen Besuch: Das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) aus Hamm war zu Gast, um den Kindern die 17 Nachhaltigkeitsziele für eine bessere Welt näherzubringen.

Das Thema wurde auf kreative Weise präsentiert: Die Kinder lernten die Ziele zunächst durch einen kleinen Startfilm kennen und durften anschließend in 3er-Gruppen an verschiedenen Stationen aktiv werden, um sich intensiv mit den Zielen auseinanderzusetzen. Es war beeindruckend zu sehen, wie engagiert und interessiert die Schülerinnen und Schüler dabei waren.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Sturm und das gesamte Team des Forums für ihren informativen und interaktiven Workshop. Die beiden Tage waren rundum gelungen und haben den Kindern viele neue Erkenntnisse vermittelt. Sie haben nun ein tieferes Verständnis dafür, was wir als Menschen tun können, um diese wichtigen Ziele zu erreichen.

Die 17 Ziele werden auch weiterhin verstärkt in der Schule mit den Kindern bearbeitet. Dieser tolle Workshop bildete einen gelungenen Start in unsere neue und aufregende Arbeit, um gemeinsam an einer nachhaltigeren Welt zu arbeiten.

Das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) in Hamm setzt sich seit vielen Jahren für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit ein. Mit verschiedenen Projekten und Veranstaltungen sensibilisiert es die Öffentlichkeit für diese wichtigen Themen und trägt dazu bei, positive Veränderungen herbeizuführen.

Ein großes Lob an alle beteiligten Kinder für ihr Engagement und ihre Offenheit gegenüber neuen Ideen! Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem FUgE und unseren Schülerinnen und Schülern weiterhin aktiv an einer besseren Zukunft zu arbeiten.

Fotos: C.Döring / A. Aebersold /C. Olivier / E. Urbanski

Kategorien
Koalaklasse Monsterklasse

Heute startete unsere Radfahrausbildung

Heute hatten wir unseren ersten Übungstag mit der Polizei für die Radfahrausbildung unserer Viertklässler. Die Polizeibeamten besuchten unsere Schule und überprüften alle Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit. Auch die Helme wurden auf ihren korrekten Sitz kontrolliert.

Während eine Polizistin die Fahrräder inspizierte, beobachtete die andere, wie sicher wir uns bereits auf den Rädern bewegen konnten. Das Ergebnis war äußerst positiv: Fast alle Fahrräder waren verkehrssicher, nur wenige wiesen kleinere Mängel wie fehlende Reflektoren oder Klingeln auf. Einziges Verbesserungspotenzial sahen die Polizistinnen beim richtigen Sitz der Helme, die bei den meisten Kindern zu locker saßen.

Insgesamt waren die Polizistinnen sehr zufrieden mit unserem Können und unserer Ausrüstung. Wir konnten bereits recht sicher fahren und freuen uns schon auf die kommenden Ausbildungstage. Fest haben wir uns vorgenommen, in den Osterferien fleißig zu üben, um die Fahrradstrecke noch sicherer zu meistern.

Wir bedanken uns herzlich bei der Polizei für ihre Unterstützung und freuen uns auf weitere spannende Lektionen im Rahmen unserer Radfahrausbildung!

Fotos: E. Urbanski

Kategorien
Affenklasse Delfinklasse Eisbärklasse Erdmännchenklasse Känguruklasse Koalaklasse Monsterklasse Pinguinklasse

Frühjahrsputz an der Hellwegschule: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Alle Kinder der Hellwegschule haben sich kürzlich an der Aktion „Frühjahrsputz“ des ASH (Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Hamm) beteiligt. Mit Eifer und Engagement machten sie sich daran, ihr Schulgelände und die umliegenden Bereiche von Müll zu befreien.

Bei der Aktion wurden nicht nur Einmalgrills, Flaschen aus Glas und Plastik, sondern auch Feuerzeuge, Kanister, Papierverpackungen und sogar ein Eimer mit Farbe gefunden. Es ist erschreckend zu sehen, wie viele Abfälle gedankenlos weggeworfen werden und die Umwelt belasten.

Eine saubere Stadt trägt maßgeblich zur Lebensqualität bei und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Leider nehmen wild entsorgte Abfälle in der Natur und wilde Müllablagerungen in den letzten Jahren zu. Dieses Verhalten ist nicht nur unverständlich, sondern auch illegal.

Der Frühjahrsputz, der bereits seit 2002 stattfindet, mobilisiert tausende Helferinnen und Umweltschützerinnen, um gemeinsam gegen die Vermüllung anzukämpfen. Durch ehrenamtliches Engagement kann das Stadtbild langfristig verbessert werden.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich so tatkräftig für eine saubere Umwelt einsetzen. Gemeinsam können wir viel bewirken und dazu beitragen, dass unsere Stadt sauberer und lebenswerter wird. Vielen Dank an alle Teilnehmenden für ihren Einsatz beim Frühjahrsputz!

Fotos: A. Aebersold/ S. Quenter / C. Döring / F. von Koppenfels / C. Olivier

Kategorien
Koalaklasse Monsterklasse

BNE- Wir denken nachhaltig!

Am heutigen Tag durften wir einen besonderen Besuch von FUgE (Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung) an unserer Schule begrüßen. Frau Ulrike Sturm, sowie Michael und Emine, führten einen BNE Workshop mit den Kindern der Klasse 4 durch, bei dem wir gemeinsam fünf Stunden lang intensiv gearbeitet haben.

Der Workshop behandelte das Thema Papier im Rahmen des Projektes „Folgen der Wegwerfgesellschaft“. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei nicht nur, wie Papier hergestellt wird, sondern auch welche Auswirkungen unser hoher Papierverbrauch auf die Umwelt hat. Es wurde verdeutlicht, dass der tägliche Umgang mit Papier direkte Auswirkungen auf die weltweite Zerstörung von Wäldern und die Verschmutzung von Flüssen hat.

Ein Highlight des Workshops war sicherlich, dass die Kinder die Möglichkeit hatten, ihr eigenes Papier zu schöpfen. Dabei konnten sie hautnah erleben, wie Recyclingpapier hergestellt wird und welchen Unterschied es macht, Altpapier wiederzuverwenden.

Besonders beeindruckend war es zu erfahren, dass bereits jeder fünfte gefällte Baum zu Papier verarbeitet wird und dass auch Urwälder davon betroffen sind. Trotz der verbesserten Qualität von Recyclingpapieren ist die Nachfrage rückläufig, während immer mehr Zellstoff importiert und zu Frischfaser verarbeitet wird.

Es wurde deutlich, dass ein Umdenken im Umgang mit Papier dringend erforderlich ist. Daher freuen wir uns sehr über die Möglichkeit, an diesem Workshop teilgenommen zu haben und bedanken uns herzlich bei FUgE für die informative und lehrreiche Veranstaltung.

Wir hoffen, dass wir durch solche Workshops dazu beitragen können, das Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz zu stärken und freuen uns auf weitere Projekte in Zusammenarbeit mit FUgE. Ein großer Dank gilt auch den engagierten Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen, die mit großem Interesse an dem Workshop teilgenommen haben. Es war eine bereichernde Erfahrung für alle Beteiligten!

Fotos: C. Olivier

Kategorien
Affenklasse Bärenklasse Delfinklasse Eisbärklasse Koalaklasse Monsterklasse Pinguinklasse Sport

Sportliche Adventsfeier in der Hellwegschule

Zu Beginn der Feier zeigte Frau Pfützner allen Kindern das Friedenslicht, das von den Pfadfindern aus Bethlehem in die Hellwegschule gebracht wurde. Dieses besondere Licht sorgte für eine besinnliche Atmosphäre und passte perfekt zur bevorstehenden Weihnachtszeit.

Heute fand in der Turnhalle der Hellwegschule eine sportliche Adventsfeier statt, zu der sich die gesamte Schule versammelte. Unter der Leitung von Schulleiterin Frau Pfützner wurden die Kinder geehrt, die an verschiedenen sportlichen Wettkämpfen teilgenommen haben.

Besonders geehrt wurden die Kinder, die am Fußballturnier teilgenommen und den 4. Platz belegt haben, sowie die Turnkinder, die den 6. Platz erreicht haben. Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der Stadtmeister im Schwimmen, die den 1. Platz belegten.

Die Feier wurde durch weihnachtliche Lieder abgerundet, bei denen auch die Klasse 2a mit einem Lied und Bewegungen mitwirkte. Die gesamte Schule machte begeistert mit und sorgte für eine festliche Stimmung.

Zum Abschluss wurden die Sportabzeichen an die erfolgreichen Teilnehmer verteilt. Viele Kinder hatten daran teilgenommen und konnten stolz ihre Leistungen präsentieren.

Als krönenden Abschluss erhielten alle Kinder ein Lebkuchenherz mit den Worten „Frohe Feiertage“. Die Begeisterung war groß und alle genossen diesen schönen Abschluss der Veranstaltung.

Insgesamt war die sportliche Adventsfeier ein gelungener und stimmungsvoller Abschluss des Jahres an der Hellwegschule. Wir wünschen allen Schülern und ihren Familien frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Diese Kinder haben alle das Sportabzeichen erhalten! Herzlichen Glückwunsch!

Stadtmeister im Schwimmen!

4. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Fußball.

6. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Turnen.

Fotos: C. Olivier

Kategorien
Koalaklasse

Weihnachtliche Werke der 4a

Die 4a Klasse hat im Kunstunterricht bei Frau Pfützner wirklich beeindruckende Weihnachts-Werke aus Holzstelen gemacht!

Wir sind total begeistert von den Ideen und der handwerklichen Geschicklichkeit der Kinder. Die Werke sind wirklich einzigartig und zeigen, wie viel Spaß sie beim Gestalten hatten.

Dieses Projekt war eine tolle Möglichkeit für die Kinder, ihre kreativen Fähigkeiten digital zu präsentieren und digitale Medien in ihrem Kunstunterricht einzusetzen. Wir sind sehr stolz auf die 4a Klasse für ihre beeindruckenden Werke und ihre wirklich gelungenen Präsentationen!